DecoderProgrammer    (mittlerweile über 4.000 Downloads)

Programmieren von Motorola-, DCC- und Selectrix-Decodern mit den Zentralen

 Zentrale  Hersteller
 6021 & 6051   Märklin
 IntelliBox       Uhlenbrock
 MasterControl     Tams
 SLX850 & SLX852  Rautenhaus
 LZ100 & LI101f   Lenz
 LZ100 & LI-USB  Lenz


Die manuelle Programmierung von fx- und mfx-Decodern mittels einer 6021 & 6051, IntelliBox oder MasterControl ist
 -vornehm ausgedrückt- nicht besonders komfortabel.
Für alle Besitzer dieser Steuereinheiten gibt es jetzt die Möglichkeit, diese Decoder über den PC zu programmieren.

Selbstverständlich kann der DecoderProgrammer auch DCC-Decoder lesen und schreiben.
Dazu gehört auch das Lesen und Schreiben der Geschwindigkeitskennlinie, welche in den CVs 67 bis 94 festgelegt wird.

Mit dem DecoderProgrammer ist das Schreiben einer 'langen Adresse' in CV 17 und CV 18 ganz einfach,
nur die gewünschte Adresse eingeben und eine Taste klicken. Die Adresse wird umgerechnet, in die betr. CVs eingetragen und autom. aktiviert.

Die Umschaltung zwischen Basis- und langer Adresse geschieht mit 1 Tastenklick.

Das Konfigurationsregister CV 29 wird im Klartext dargestellt, die für manchen Modellbahner recht mühsame Bit-Rechnerei entfällt.
Sie müssen nur die passende Beschreibung anklicken, den Rest übernimmt der DecoderProgrammer .

Seit Release 2.0.20 können auch SELEXTRIX-Decoder geschrieben und gelesen werden.
Die Programmierung kann über eine Rautenhauszentrale SLX850 und über die IB erfolgen.

Ab Release 2.0.37 wird auch die Programmierung von DCC-Decodern mittels einer Lenz-Zentrale LZ100 V 3.5  unterstützt.
Sowohl die serielle (LV100) als auch die USB-Schnittstelle (LI-USB) können verwendet werden.

Ab Release 2.0.59 kann die Programmierung auf dem Hauptgleis (DCC) kann mit der IB und der MC durchgeführt werden.

Das für viele Modellbahner nur schwer verständliche Funktion Mapping kann mit wenigen Mausklicks durchgeführt werden.

__________________________

Die Programmierung eines Decoders ist recht einfach: Sie wählen
- die Steuereinheit,
- das zu beschreibende Register / CV
- geben den gewünschten Wert ein
- und starten das Programm.

Der DecoderProgrammer
- schaltet die Lok in den Programmiermodus,
- adressiert das betr. Register
- und überträgt den neuen Wert.

Der DecoderProgrammer wurde / wird mit einer
- Märklin 6021 & 6051,
- Uhlenbrock IntelliBoxen (IB) mit Rel. 1.5.1 und Rel. 1.3,
- Tams MasterControl (MC),
- Rautenhaus SX850 & SX825 und mit
- Lenz LZ100 V 3.0 getestet

__________________________________________________________________________________


Zum Download:
Wer das Programm noch nicht installiert hat, muß einmal die komplette Installationsroutine laden und installieren,
für spätere Updates auf ein höheres Release reicht der Austausch der auf Ihrem Rechner vorhandenen
DecoderProgrammer.exe gegen die aktuelle Version.

Bitte beachten Sie:
die aktuelle DecoderProgrammer.exe kann nur zum Update der
Installationsroutine 2.0.x verwendet werden.
Eine ältere Installation 1.0.x wird nicht mehr unterstützt.
___________________________

Dateigröße: ca. 6,4 MByte

aktuelles Release 2.0.66
Stand: 29.12.2011

komplette Installationsroutine laden

ca. 6,4 MB

aktuelle DecoderProgrammer.exe laden
ca. 1,7 MB

aktuelle Hilfe / Dokumentation laden
ca. 100 KB


*) RailCom ist ein eingetragenes Warenzeichen der Fa. Lenz Elektronik GmbH